Be innovative. Be committed. Be successful.

„Young Talents“ in den Pfingstferien bei WITRON

IT und Mechanik kennengelernt

Die Teilnehmer des „Young Talents IT“-Workshops mit Ausbilder Hubert Haberkorn (Zweiter von links).

Foto: WITRON

Parkstein. In zwei verschiedenen Workshops haben insgesamt zwölf Schüler ihre Pfingstferien zur Berufsorientierung genutzt. Im WITRON-Programm „Young Talents“ konnten sich die Teilnehmer entweder zwei Wochen den Beruf Fachinformatiker (Fachrichtung „Anwendungsentwicklung“) oder eine Woche lang die Ausbildung zum Metallbauer (Fachrichtung „Konstruktionstechnik“) näher anschauen.

Wie üblich im WITRON-Ferienprogramm stand der Praxisbezug für die Schüler im Vordergrund. Die „Young Talents“ erhielten in beiden Workshops authentische Einblicke und konnten unter Anleitung von Azubis und Ausbildern in der Metallbearbeitung oder bei der Anwendung anspruchsvoller Programmiersprachen selbst aktiv werden und aufschlussreiche Erkenntnisse für ihre Berufswahl gewinnen.

Zum zweiwöchigen Workshop „Young Talents IT“ gehörte neben den praktischen Inhalten auch ein unterhaltsames Rahmenprogramm mit der Besichtigung eines Logistikzentrums oder einem Ausflug auf die Go-Kart-Bahn sowie eine Abschlusspräsentation der Teilnehmer vor einer Jury.

Alle Teilnehmer, die beim Workshop überzeugen konnten, erhielten Lehrverträge angeboten. Weitere Informationen zu den „Young Talents“-Workshops und generell zum WITRON-Angebot zur Berufsorientierung bietet die Homepage www.witron-karriere.de.