Be innovative. Be committed. Be successful.

Axfood unterzeichnet LOI für hochautomatisiertes Hybrid-Logistikzentrum

WITRON realisiert Omnichannel-Projekt in Schweden

Enorme Dimensionen, dynamische Prozesse: Axfood hat mit WITRON eine Absichtserklärung für die Planung und Realisierung eines neuen Omnichannel-Verteilzentrums in der Nähe von Stockholm unterzeichnet.

Bild: WITRON

Der schwedische Lebensmitteleinzelhändler Axfood hat mit WITRON eine Absichtserklärung für die Planung und Realisierung eines neuen Omnichannel-Verteilzentrums unterzeichnet. Nordwestlich von Stockholm entsteht eines der größten und modernsten Logistikzentren in Europa. Ab dem Jahr 2023 werden aus dem neuen Logistikstandort mehr als 1.000 Axfood-Filialen sowie sämtliche Axfood-E-Commerce-Kunden mit über 22.000 verschiedenen Produkten aus dem Trockensortiment, dem Frische-Bereich und dem Tiefkühlsortiment beliefert.

Neben einer hohen Wirtschaftlichkeit wird in der über 100.000 m² großen Anlage besonderer Wert auf Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit gelegt. "Wir bauen für die Zukunft“, so Klas Balkow, Präsident und CEO von Axfood. „Das neue Logistikzentrum wird für Axfood weitere Wettbewerbsvorteile generieren und gleichzeitig Logistiksynergien innerhalb der Unternehmensgruppe schaffen. Wir investieren in eine flexible Lösung um sowohl die Wünsche unserer Filialen als auch die unserer E-Commerce-Kunden zu erfüllen".

Zum Einsatz werden die mechanisierten Case-Picking-Systeme OPM (Order Picking Machinery) und CPS (Car Picking System) sowie die Piece-Picking-Systeme All-in-One Order Fulfillment (AIO), Dynamic Picking System (DPS) und Order Picking System (OPS) kommen. Der Versand wird durch einen automatischen Warenausgangspuffer optimiert. Von WITRON entwickelt und integriert werden darüber hinaus sämtliche IT-, Steuerungs- und Mechanik-Komponenten. Aufgrund der ganzheitlichen Vernetzung aller Logistikbereiche können die Projektziele von Axfood – hohe Liefertreue, beste Lieferqualität und Sortimentserweiterung – optimal umgesetzt werden.

"Mit einem hochautomatisierten Logistikzentrum – für alle Temperaturzonen und alle Vertriebswege – können wir noch effizienter und flexibler auf zukünftige Entwicklungen im Lebensmitteleinzelhandel reagieren. Dies wird auch unser Kundenangebot stärken, da wir ein erweitertes Sortiment auf Lager halten und Bestellungen schneller und nachhaltiger erfüllen können", sagt Nicholas Pettersson, Präsident von Dagab, dem Einkaufs- und Logistikunternehmen von Axfood.