Be innovative. Be committed. Be successful.

Auch E.LECLERC Regionalgesellschaft SCAPEST vertraut auf WITRON-OPM-Technologie

Bild: E.Leclerc

Nachdem WITRON bereits Anfang 2012 von der E.LECLERC-Regionalgesellschaft SCAPALSACE den Auftrag für die Realisierung eines neuen Logistikzentrums in Colmar erhalten hatte, vertrauen nun auch die größte Regionalgesellschaft SCAPEST und ihr Vorstand, Jean-Paul Pageau, auf die Technologie des Parksteiner Systemintegrators WITRON Logistik + Informatik GmbH.

Im Dezember 2012 unterschrieben SCAPEST und WITRON den Auftrag für die Planung und Realisierung des neuen Verteilzentrums in Chalons-en-Champagne und vertiefen so die begonnene strategische Partnerschaft. Diesbezüglich ist WITRON als Generalunternehmer für die Entwicklung, Lieferung und Inbetriebnahme sämtlicher Materialfluss-, Mechanik-, IT- und Steuerungskomponenten verantwortlich.

Damit setzt der marktführende französische Lebensmitteleinzelhändler auch in Chalons-en-Champagne auf die WITRON-Module OPM, zur vollautomatischen Kommissionierung von Handelseinheiten, DPP, für die vollautomatische Kommissionierung von Viertel- und Halbpaletten, auf das vollautomatisches Layer-Picker-System LPS, sowie auf CPS, ein teilautomatisiertes Logistiksystem mit Pick-by-Voice-Unterstützung. Integriert in das Gesamtkonzept sind automatische Paletten- und Traylager, welche modular erweiterbar sind. Das komplette Warenausgangs-Management wird durch einen automatischen Warenausgangspuffer optimiert.

Aus dem Standort werden zukünftig 135 Filialen mit über 15.000 verschiedenen Produkten aus dem Trockensortiment beliefert. Das Logistikzentrum geht 2015 in den Live-Betrieb und ist für eine Spitzenkommissionierleistung von über 450.000 Handelseinheiten pro Tag ausgelegt. Davon wird der überwiegende Anteil mit 22 COM-Maschinen unter Berücksichtigung aller filialspezifischer Vorgaben fehlerfrei auf Auftragspaletten geschlichtet. Ein WITRON-Onsite-Team kümmert sich direkt vor Ort um Service und Wartung und ist für eine permanent hohe Verfügbarkeit der Anlage verantwortlich.

„Wie alle Handelsunternehmen in Frankreich sind wir gefordert, immer strengere Vorgaben hinsichtlich der Arbeitsplatzergonomie schnell umzusetzen. Auch gibt es einen starken Wandel im Kaufverhalten der Kunden. Unsere auf Multichannel ausgerichtete Logistik, welche Hypermarkets, Express-Märkte sowie E-Commerce-Drives versorgt, benötigt eine größtmögliche Flexibilität und schnelle Reaktionszeiten“, so Olivier Fache, Geschäftsführer von E. LECLERC SCAPEST. „Mit WITRON haben wir einen Partner zur Seite, der uns mit seinen automatisierten Lösungen und internationalen Erfahrung in der Logistik des Lebensmitteleinzelhandels optimal weiterhelfen kann, kommenden Anforderungen schon heute gerecht zu werden“.