Be innovative. Be committed. Be successful.

WITRON besteht Härtetest bei IFOY-Finale mit Lösung für Migros

WITRON erhält IFOY Siegel „Best in Intralogistics“: Zertifikat dokumentiert erfolgreiche Teilnahme am IFOY Audit

Bild: MIGROS

Hannover. Bei den diesjährigen „IFOY Test Days“ vom 31.1. bis 7.2. in Hannover hat die Organisation des internationalen Intralogistikwettbewerbs erstmals die „Best in Intralogistics“-Zertifikate vergeben. Der Parksteiner Generalunternehmer WITRON nahm nach bestandenem Test die Urkunde anlässlich eines Empfangs in der Hermes Lounge der Deutsche Messe AG entgegen. Damit darf sich WITRON berechtigte Hoffnungen machen, mit einer innovativen Gesamtlösung für den Schweizer Lebensmitteleinzelhändler Migros im April zu den offiziellen Preisträgern des renommierten IFOY-Awards zu zählen.

Den Auftakt der „Test Days“ machten die Präsentationen in der Kategorie „Integrated Warehouse Solutions“, für die der IFOY Partner CeMAT in die Hermes Lounge des Messe-Towers geladen hatte. WITRON-Geschäftsführer Helmut Prieschenk präsentierte vor der hochrangig besetzten Jury aus Professoren, Fachjournalisten und Branchenexperten eine innovative und wirtschaftliche Lösung für den Schweizer Handelskonzern Migros. Den Parksteinern ist es als erstem Systemintegrator weltweit gelungen, für das Migros-Verteilzentrum in Suhr (MVS) eine ganzheitliche Omnichannel-Lösung zu entwickeln, die unterschiedliche Vertriebskanäle sowie unterschiedlichste Produktgruppen in einem integrierten mechanisierten System vereint. Die Integration, die während des laufenden Betriebs des Lagerstandorts in das bestehende Gebäude erfolgte, führt zu zahlreichen Synergien, schafft Flexibilität im Prozess und eine äußerst wirtschaftliche Gesamtlösung. Aus dem Verteilzentrum Suhr werden heute sowohl 600 Migros-Supermärkte unterschiedlicher Größe als auch 300 Convenience-Stores des Tochterunternehmens migrolino mit höchstmöglicher Effizienz und bestmöglichem Service beliefert. Mit der realisierten Lösung wurde die Wirtschaftlichkeit entlang der gesamten Lieferkette optimiert, also sowohl innerhalb des Lagers als auch beim Transport und in den Shops. Im Logistikzentrum und in den Verkaufsstellen hat WITRON mit seiner Lösung zudem eine durchgängige Ergonomie erreicht. Im Verteilzentrum sind körperliche Anstrengungen nahezu komplett eliminiert – und durch eine optimierte Beladung der Paletten und Rollcontainer kann die Verräumung in den Migros- und migrolino-Filialen schnell und mitarbeiterfreundlich erfolgen, was nicht zuletzt auch den Endkunden ein ungestörtes und verbessertes Einkaufserlebnis bereitet.

„Entwickelt wurde das „Best in Intralogistics“-Siegel, um den hohen Innovationsgrad und die technische Qualität der Finalisten, die das IFOY Testprocedere erfolgreich absolviert haben, noch deutlicher zu dokumentieren. Nur wer das „Best in Intralogistics“-Zertifikat trägt, hat das IFOY Audit durchlaufen und sich dem härtesten Intralogistiktest der Welt gestellt. Es ist das sichtbare Zeichen für Innovation“, betont Sascha Schmel, Geschäftsführer des VDMA Fachverband Fördertechnik und Intralogistik und Träger des IFOY Award. „Versprechungen müssen beim IFOY bewiesen werden. Die Tests bringen die Wahrheit ans Licht und machen für die Jury transparent, wie innovativ und praxistauglich ein Kandidat im Vergleich zu seinen direkten Wettbewerbern auf dem Markt ist“, sagt Anita Würmser, Vorsitzende der IFOY Jury.

Das IFOY Audit dient der Jury als Entscheidungsunterstützung. Mehr als 100 Gäste aus 18 Nationen sowie über 30 Juroren und zugelassene Berater aus Industrie, Logistikdienstleistung, Medien und Wissenschaft waren nach Hannover gereist, um die Finalisten selbst zu begutachten, bevor sie ihre Stimme abgeben. Wer das Rennen machen wird, bleibt ein Geheimnis bis zum Schluss, in das auch die Hersteller nicht vor der Preisverleihung am Eröffnungstag der CeMAT und der Hannover Messe Industrie eingeweiht werden.

 

Über den IFOY-Award:

Der International Intralogistics and Forklift Truck of the Year (IFOY) AWARD zeichnet die besten Intralogistikprodukte und Systemlösungen des Jahres aus. Ziel ist es, die Leistungsfähigkeit und Innovationskraft der Intralogistik zu dokumentieren sowie zur Wettbewerbsfähigkeit und zur Imageverbesserung der gesamten Branche in der Öffentlichkeit beizutragen. Gewählt wird der IFOY Award jährlich von einer unabhängigen Jury internationaler Fachjournalisten. Träger des IFOY Award ist der Fachverband Fördertechnik und Intralogistik im VDMA. IFOY Partner sind die CeMAT, Weltleitmesse der Intralogistik in Hannover, sowie die Messe München mit ihren Messen transport logistic, bauma und IFAT. Palettenpartner des IFOY Award ist CHEP, Weltmarktführer im Pooling von Paletten und Behältern. Technologiepartner ist der Batterieladespezialist Fronius. Der IFOY Award steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Sitz der IFOY Organisation ist Ismaning bei München.

www.ifoy.org